Sicherer Versand: FTAPI SecuMails

Mit dem FTAPI SecuMails Add-in fĂŒr Outlook versenden Sie Daten jeder GrĂ¶ĂŸe sicher und direkt aus dem E-Mail-Postfach. Die gewĂŒnschte Sicherheitsstufe können Sie individuell oder als unternehmensweite Richtlinie festlegen.

Versand einer Datei

Dateien können Sie ĂŒber die „Dateien anhĂ€ngen“-SchaltflĂ€che im FTAPI SecuMails Add-in wie einen normalen Anhang an Ihre E-Mail anfĂŒgen. Neben der Auswahl der gewĂŒnschten Sicherheitsstufe können Sie hier auch die GĂŒltigkeitsdauer des Download-Links individuell festlegen. Nach dem erfolgreichen Download durch den EmpfĂ€nger wird der Versender der Datei automatisch benachrichtigt.

Falls Sie kein Outlook im Einsatz haben, können sichere Mails auch direkt ĂŒber den Browser verschickt werden. Ein Browser und Internetzugang sind dafĂŒr ausreichend.

Empfang einer Datei

Der Empfang einer Datei, die mit FTAPI SecuMails verschickt wurde, erfolgt immer ĂŒber einen sicheren Download-Link. Je nach der vom Versender gewĂ€hlten Sicherheitsstufe ist fĂŒr den Download eine weitere Authentifizierung notwendig.

Sicherheitsstufe 1

E-Mail-Adresse

FĂŒr einen Download der Sicherheitsstufe 1 ist kein FTAPI-Account nötig. Der Download ist durch Klick auf den Link oder die „Herunterladen“-SchaltflĂ€che möglich. Wird optional eine Download-BestĂ€tigung vom Versender gewĂŒnscht, muss lediglich eine E-Mail-Adresse eingegeben werden.

Sicherheitsstufe 2

FTAPI-Account

Zum Abruf der Zustellung mit Sicherheitsstufe 2 muss der EmpfĂ€nger ĂŒber einen FTAPI-Account verfĂŒgen. Besitzt der EmpfĂ€nger noch keinen FTAPI-Account, wird fĂŒr ihn automatisch ein kostenloser Gast-Account erstellt. Dieser Zugang kann auch fĂŒr weitere Zustellungen aller Sicherheitsstufen genutzt werden.

Sicherheitsstufe 3 und 4

FTAPI-Account + SecuPass Key

Der EmpfĂ€nger von Ende-zu-Ende-verschlĂŒsselten Daten der Sicherheitsstufe 3 benötigt zur EntschlĂŒsselung einen FTAPI-Account und einen SecuPass-Key. Der SecuPassKey ist ein sicheres Passwort und wird einmalig beim ersten Download festgelegt.

Optional: Verifizierung von EmpfÀngern bei erstmaliger Zustellung

Der Versender gibt beim Versand der Zustellung zusÀtzlich die Handynummer des EmpfÀngers an. Auf der FTAPI-Registrierungsseite muss sich der EmpfÀnger nun mittels eines SMS-Codes verifizieren. So ist nebst der E-Mail-Adresse zusÀtzlich sichergestellt, dass es sich um den richtigen EmpfÀnger handelt

 

Daten-Bereinigung

Bereits beim Versand mit FTAPI SecuMails können Sie Ihren Dateien ein Ablaufdatum zuweisen. Nach Ende dieser Aufbewahrungsfrist werden die Dateien automatisch von Ihrem FTAPI-Server gelöscht und ein Zugriff ist nicht mehr möglich.