Wie aktiviere ich den SecuPass-Key fĂŒr FTAPI SecuMails?

Ist der SecuPass-Key noch nicht aktiviert, finden Sie in Ihrem FTAPI-Account, im rechten oberen Bereich eine rote 1. Mit Klick auf die SchaltflÀche haben Sie nun die Möglichkeit, Ihren SecuPass-Key festzulegen.

Sobald der SecuPass-Key aktiviert ist, können Sie Nachrichten mit der Sicherheitsstufe 3 oder 4 verschicken und empfangen. Sollte der SecuPass-Key noch nicht angelegt sein, werden Sie aufgefordert, diesen vorab zu vergeben.

SecuPass-Key als EmpfÀnger aktivieren

Ein Mitarbeiter versendet an einen neuen EmpfĂ€nger eine Zustellung mit Sicherheitsstufe 3. Damit der EmpfĂ€nger die angehĂ€ngten Datei entschlĂŒsseln kann, muss die empfangende Person zunĂ€chst einen FTAPI-Account anlegen und den SecuPass-Key festlegen.

Sollte dies noch nicht geschehen sein, muss der EmpfĂ€nger zunĂ€chst den SecuPass-Key erstellen und anschließend auf die Freigabe durch den Sender warten, um die angehĂ€ngte Datei entschlĂŒsseln zu können. 

FĂŒr die Freigabe muss der Versender der Nachricht noch einmal den SecuPass eingeben. Dies wird dem Versender durch eine Meldung im Browser-Fenster angezeigt. Sobald der SecuPass eingegeben wurde, kann der EmpfĂ€nger die angehĂ€ngte Datei entschlĂŒsseln.

Hinweis: Dieser Vorgang ist nur bei erstmaliger Authentifizierung des EmpfÀngers nötig.

Wenn Sie genau wissen wollen, wieso dieser Vorgang nötig ist, können Sie dies zum Beispiel in diesem Wiki-Artikel nachlesen: Asymmetrisches Kryptosystem