FTAPI Version 4.33.0 / 4.33.1 / 4.33.2

Neue FTAPI Version im Februar 2024.

Neu

  • FTAPI SecuMails: Sehr gro├če Dateien bis 100 GB k├Ânnen ab sofort ├╝ber die FTAPI Weboberfl├Ąche versendet werden. Der Desktop Client ist somit nicht mehr n├Âtig um gro├če Dateien mit FTAPI im Browser zu versenden und zu empfangen.
  • FTAPI Plattform: F├╝r das Add-On "Zwei-Faktor-Authentifizierung" gibt es nun auch die Option, die Verifizierung via E-Mail durchzuf├╝hren. Mehr erfahren.
  • FTAPI SecuMails: Die Download-Seite f├╝r die Sicherheitsstufe 2 ist ab sofort im neuen, CI-konformen Design. Mehr erfahren.

Behoben

  • FTAPI Add-On: Die Login-Schaltfl├Ąche f├╝r Single-Sign-On via Kerberos wird wieder korrekt dargestellt.
  • FTAPI SecuMails: Bei global aktiviertem Download-Disclaimer kam es zu einer falschen Weiterleitung auf der Download-Seite (Sicherheitsstufe 1 & 2).
  • FTAPI SecuMails: Die Fehlermeldungen bei fehlgeschlagenen Logins wurden optimiert.
  • FTAPI SecuMails: Nachrichten/Dateien, die mit FTAPI Sicherheitsstufe 2 oder h├Âher an unregistrierte Benutzer geschickt wurden, enthielten eine falsche Weiterleitung. Dies wurde behoben, die Empf├Ąnger landen nun wieder direkt im Registrierungsprozess.
  • FTAPI SecuMails: Bei mit FTAPI versendeten Nachrichten/Dateien kam es zu einem Fehler, wenn im Nachrichtentext der String "<br" (e.g.<bryan@example.com>) enthalten war.

Sicherheit

  • Apache Tomcat wurde auf die aktuellste Version 9.0.85 angehoben.
  • Java Runtime wurde auf die Version 17.0.10 angehoben.
  • Cipher "TLS_ECDHE_RSA_WITH_AES_256_CBC_SHA384" wurde aus der FTAPI Konfiguration entfernt.

Informationen zum Update

FTAPI Cloud-Kunden m├╝ssen nichts weiter unternehmen. Das Update erfolgt automatisch. ├ťber status.ftapi.com erhalten Kunden detaillierte Informationen zu dem Wartungszeitfenster.

Kunden mit OnPremise-Betriebsart beachten bitte die Anweisungen in der Update-Anleitung. Hier geht es zum Download-Bereich.